Klang der Stille

Klosterurlaub

Klang der Stille


Die Benedektinerabtei in Meschede

Stress, Erfolgsdruck, Jobunsicherheit. Wer im Alltag ständig rotiert, will wenigstens im Urlaub zu sich selbst finden. „Selfness“ hat Zukunftsforscher Matthias Horx den großen Folgetrend der Wellnesswelle genannt. Begehrtestes Gut der Selfness-Touristen: die Stille.

Jurastudent Ernesto Rizzuto (26) spaziert durch die kleine Allee des Klosterparks der Abtei Königsmünster in Meschede und genießt die Ruhe. Nach dem ersten Staatsexamen gönnt er sich hier zwei Wochen Urlaub. Für ihn ist die Zeit im Kloster Erholung pur – auch wenn er um 5 Uhr morgens aufsteht, fünfmal täglich mit den Brüdern betet und in der Gärtnerei das Unkraut jätet.

„Das hier ist ein guter Ort“, sagt Ernesto: „Hier verbringe ich ruhige Tage, in denen ich wirklich bei mir bin und mich nicht mit Alltagssorgen und Banalitäten beschäftigen muss. Niemand redet irgendwas, nur um die innere Leere zu übertönen. Das empfinde ich als sehr angenehm.“ Der Jurastudent ist ins Benedektinerkloster gekommen, um über seine Zukunft nachzudenken.

Das Kloster als Kraftquelle für Ratsuchende

So wie Ernesto geht es vielen Besuchern der Abtei Königsmünster (35.000 Übernachtungen pro Jahr). „Hierher kommen die Menschen, um Klarheit zu gewinnen und Kraft zu tanken“, erzählt Gastbruder Benjamin (41): „Oft stehen sie vor einer wichtigen Partnerschafts- oder Berufsentscheidung oder müssen einen Trauerfall verarbeiten.“ Im Kloster finden die Gäste nicht nur Stille, sondern auch fachkundige Beratung in Einzelgesprächen. Mittlerweile nehmen sogar Nicht-Christen eine Kloster-Auszeit. Kein Problem für die Anhänger des heiligen Benedikt. „Gäste sind eine menschliche Bereicherung“, sagt Bruder Benjamin: „Und sie zeigen uns auch, dass die Dinge, für die wir stehen, noch immer wichtig sind.“

Externe Links:

Kontakt:

  • Abtei Königsmünster
    Klosterberg 11
    59872 Meschede
    Tel. 0291/2995-0
  • Besonderheiten: Gärtnerei und persönliche Beratung
  • Übernachtung: in den Gästehäusern Oase (1Ü. mit VP: 40 Euro), Haus der Stille (1Ü mit VP: 50 Euro) und direkt im Kloster (freiwillige Spende).


[ Zurück ]



Kommentar schreiben

Sie müsseneingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.