Der richtige Weg zum Gold

Anlegen

Der richtige Weg zum Gold


Goldbarren

Zweistellige Kursgewinne haben Gold-Anleger in den vergangenen zwei Jahren erfreut. Doch einfach ist der Weg zum Goldschatz nicht. Phase3 zeigt, wie Gold am besten gekauft wird.

Goldminenaktien/-fonds:
Die Kurse von Minenaktien steigen bei anziehendem Goldkurs meist überproportional. Umgekehrt gilt das gleiche aber für sinkende Goldkurse. Goldaktienfonds kaufen Anteile an mehreren Gesellschaften.
Vorteil: Überproportionale Beteiligung am Goldpreis
Nachteil: Gute Einzelaktien sind schwierig zu finden
Fonds verursachen hohe Kosten
keine reine Rohstoffanlage, auch Minenunternehmen können von schlechten Managern geleitet werden.

 

Gold-Zertifikate:
Mit so genannten Delta1-, oder Partizipationszertifikaten mit unendlicher Laufzeit können Anleger eins zu eins von einem Anstieg des Goldkurses profitieren. Mit Express- oder Turbozertifikaten kann man die Anlage um beispielsweise den Faktor drei hebeln. Mehr Risiko, mehr Rendite. Zertifikate werden täglich an der Börse gehandelt.
Vorteil: Einfaches Anlage-Instrument
Nachteil: Zertifikate sind Schuldverschreibungen der Banken, im Insolvenzfall wertlos
Mit dem Unterschied zwischen An- und Verkaufskurs sind Zertifikate teuerer, als sie scheinen

Weiterführende Artikel

Mach mal, Midas

Goldzertifikate (Externe Links)

Goldman Sachs

UBS

Société Générale

Société Générale (währungsgesichert)

Barren, Unzen und Co:
Gehandelt wird Gold in 28,3 Gramm-Feinunzen. Den berühmten Barren kann man in den eigenen Tresor oder den der Bank legen. Alternativ werden oft so genannte Metallkonten in der Schweiz angepriesen. Hier wird das Metall allerdings nicht physisch gekauft, um Steuern zu sparen.
Vorteil: Das Eigentum des Metalls ist die sicherste Variante
Nachteil: Die Kosten sind im Schnitt höher, als bei den anderen Anlageformen
Schnell zu verkaufen, ist schwierig.

Fazit: Wer auf den Goldpreis spekulieren möchte, kann mit Zertifikaten und kleinen Minenwerten einsteigen. Absolute Sicherheit bietet nur das pure Metall


[ Zurück ]



Kommentar schreiben

Sie müsseneingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.