Mach mal, Midas

Anlegen

Mach mal, Midas


Szene aus James Bond Goldfinger

Ob Schmuck, Münze oder Barren – Gold bedeutet Reichtum und Macht. Das gelbe Metall kann aber auch eine attraktive Geldanlage sein. Phase3 erklärt, warum und wie aus Gold Geld wird.

Um 66 Prozent hat der Goldpreis in den vergangenen zwei Jahren zugelegt. Und Ben Bernanke, der Chef der amerikanischen Notenbank FED, tut alles für weitere Preisschübe. Mit der der letzen Zinssenkung am 18.09 schickte der den Dollar auf Talfahrt und der Kurs des edelsten aller Metalle sprang nach oben.

Fällt der Dollar, steigt der Goldpreis
Entgegen der herrschenden Anleger-Meinung bietet Gold keinen wirklichen Inflationsschutz mehr. Die Rohstoffexperten der US-Investmentbank Goldman Sachs haben in einer Studie herausgearbeitet, dass sich der historisch starke Zusammenhang zwischen Gold- und Ölpreis stark abgeschwächt hat. Sie entdeckten dafür eine eindeutige Korrelation zum Kurs des US-Dollars. Fällt der Dollar, steigt der Goldpreis.

Und die Chancen für einen weiteren Kursrutsch des Dollars stehen nicht schlecht. Notenbanker Ben Bernanke hat den Ruf, nichts gegen niedrige Zinsen zu haben – so lange es der schwächelnden Konjunktur nur auf die Sprünge hilft. Sollten die Zinsen in Übersee weiter sinken, werden Anlagen in anderen Währungen attraktiver, der Dollar dürfte weiter verlieren.

Profitabler Dollarverfall
Die Schuldenpolitik der USA befeuert den Dollarverfall zusätzlich. Am 28. September erhöhte der Senat die Obergrenze für die Staatsverschuldung um 850 Milliarden auf fast zehn Billionen Dollar – weil die alte Grenze erreicht worden war. Es wird immer wahrscheinlicher, dass der Schuldenberg auch mit Inflation, also Dollarentwertung, bezahlt werden wird.

Natürlich können Anleger auch direkt vom fallenden Dollar profitieren. Zahlreiche Währungszertifikate sind auf dem Markt. Eine Investition in Barren hat aber einen großen Vorteil. Zertifikate sind nur Schuldverschreibungen von Banken, werden im Insolvenzfall wertlos. Goldbarren im heimischen Tresor dagegen, verlieren nie ihren Glanz.


[ Zurück ]



Kommentar schreiben

Sie müsseneingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.