Wer war Veyron?

Kaufberatung Lamborghini Reventón

Wer war Veyron?


Komm, spiel mit mir: Der neue
Lamborghini Reventón

Ein Neuer Stier aus dem Hause Lamborghini – der Reventón. Wem der Bugatti Veyron inzwischen zu langweilig ist, wird hier bedient. Und muss schnell sein – es gibt nur 20 Stück. Kostenpunkt: rund eine Million Euro.

Phase3 macht den Bugatti Veyron vergessen. Den kennt ohnehin schon jeder. Wer jetzt eine seiner unzähligen Millionen in viel PS und V-12-Geblubber eintauschen möchte, kann sich mit einem vierrädrigen Italo-Bullen das Leben versüßen. Lamborghini hat auf der IAA einen smarten und gleichzeitig äußerst harten PS-Schönling präsentiert.

Reventón heißt die Rennmaschine. Somit trägt auch der neueste Streich aus Sant’Agata den Namen eines Kampfstiers. Nicht irgendeines Kampfstiers – Reventón hat seinen Torrero Felix Guzman 1943 auf die Hörner genommen. Das verspricht auch für das Auto wilde Leidenschaft, Kraft und Stärke.

Limitierter Brachial-Bulle

Technische Daten:

  • Motor: V12
  • Hubraum: 6496 cm³
  • kW (PS) bei 1/min: 478 (650)/8000
  • 0–100 km/h: 3,4 s
  • Höchstgeschwindigkeit: 340 km/h
  • EU-Normverbrauch Ø auf 100 km: 21,3 l Super Plus
  • Preis: 1.000.000 Euro
  • Der Power-Lambo trägt ein kantiges Design mit eckigen Öffnungen an Bug und Heck, und die Zwölfzylinder-Maschine verspricht massig Schub in allen Lebenslagen. Hier wird der Fahrer eindeutig zum Piloten, wenn er im Tiefflug nur wenige Zentimeter über dem Asphalt durch die Landschaft rast.

    Vorsicht: Den Lamborghini Reventón an einer Verkehrsinsel zu zerbröseln, tut in vielerlei Hinsicht weh. Erstens gibt es nur 20 Exemplare und zweitens kostet das gute Stück eine Million Euro, und da ist die Mehrwertsteuer noch gar nicht drin.

    Ein Stier = 650 Pferdchen

    Aber das ist nun mal der Preis für Exklusivität und High-Performance-Fahrspaß. Den garantiert der martialische Bolide mit seinen 650 PS. Über einen permanenten Allradantrieb gelangt die Kraft auf die Straße und sorgt dafür, dass der Stier die 100-km/h-Marke bereits nach 3,4 Sekunden pulverisiert.

    Ebenso atemberaubend ist die Höchstgeschwindigkeit, die Lamborghini in der typischen Bescheidenheit mit “jenseits von 340 km/h” angibt. Phase3 sagt: Ran ans Rind! Bestellen kann man hier!

    So spacig präsentiert Lamborghini den Reventón im offiziellen Video!

    Reventón contra Veyron

    [ Zurück ]



    Kommentar schreiben

    Sie müsseneingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.